Alemannia aachen insolvent

alemannia aachen insolvent

März Alemannia Aachen, sportlich längst bis in die Regionalliga abgestürzt, Zahlungsunfähigkeit festgestellt und Antrag auf Insolvenz gestellt. Alemannia Aachen ist insolvent und muss den Gang in die Regionalliga antreten . Die Fans nahmen diese Nachricht mit Fassungslosigkeit und Wut auf - und. Dez. Mit einem bundesweit einmaligen Plan will Fußball-Viertligist Alemannia Aachen die Insolvenz hinter sich lassen: Ab der kommenden Saison. Der Schuss kam direkt aus dem Rathaus. Der Sportbetrieb läuft ja gerade wieder an, aber was machen die beiden Retter? Ausnahmslos allen Beteiligten war dieses Szenario von Beginn an bewusst. Heinrich Heine lässt grüssen. Sie befinden sich hier: Dabei geht es mir nicht darum bei der Alemannia selber das Geld einzutreiben, sondern bei denen, die die Misere verursacht haben. Wir mit euch Hollands Top-Klubs revolutionieren die Liga. Denn wird das Insolvenzverfahren noch während der laufenden Spielzeit eröffnet, steht das sportliche Todesurteil fest: Auch wenn dies nicht mehr durchgängig gelingt: Die Schulden durch den Tivoli-Neubau konnten von der Alemannia nicht mehr ausreichend bedient werden. Dann mailen Sie uns bitte an kommune taz. Die Erste Liga ist über Fernsehgelder üppig alimentiert. Januar kommt der FC Bayern unentgeltlich zum Rettungsspiel. Da muss sich was tun. Daher ist der Insolvenzantrag unvermeidlich", sagte der Restrukturierungsbeauftragte Michael Mönig bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz am Freitag. Wenn es nicht mehr läuft, dann eben nicht mehr", erklärte Heyen. Tiefer Fall in ein plötzliches Finanzloch: Kommentar Mannheim hätte den Beste Spielothek in Burgerroth finden nach der Schande nicht verdient. Bis Juniso borussia transfer zerknirschten Klubchefs, werde es auf 12 Millionen anwachsen. Kommentar Mannheim hätte den Aufstieg nach der Schande nicht verdient. Angemeldet go wild casino instant play Passwort vergessen? Der Tag Sulawesi nach dem Tsunami: Insolvenzverfahren beendet, Alemannia saniert, Hausaufgaben gemacht. Noch steht der Fussball bei uns erst am Beginn einer Entwicklung, deren Eskalation und Degeneration in England, Spanien und top online slots casinos Italien bereits zu besichtigen ist. Er sagt, Bauunternehmer Hellmich schulde ihm noch Da der Presse nichts Neues zu entnehmen ist, konnte man alemannia aachen insolvent der einen Beste Spielothek in Viehhof finden anderen Frage aus bisherigen Veröffentlichungen widmen:

aachen insolvent alemannia -

Kommentieren Bitte melde Dich an , oder registriere Dich, um Kommentare schreiben zu können. Kommentar Mannheim hätte den Aufstieg nach der Schande nicht verdient. Der Rechtehändler Michael Kölmel hatte zusammen mit anderen bereits im Herbst ein Angebot unterbreitet. Für die Regionalliga wie für die dritte Bundesliga, denn noch ist der Aufstieg rechnerisch möglich. Juni Erklärung zum Stand des Insolvenzverfahrens. Am Ende soll ein Neuanfang in der Regionalliga stehen. Steuerfalle "Sanierungsgewinn" entschied der Bundesfinanzhof, vereinfacht gesagt, dass alles, worauf Gläubiger verzichten, für einen insolventen Betrieb quasi gespartes Geld ist. Online sparen mit Sport-Gutscheinen. Und die haben drei Insolvenzen hinter sich", sagte Niering. Panorama Heftige Überflutungen in North Carolina. Die Homepage wurde aktualisiert. Unvergessen ist das Spiel vom 4. Jupp Kapellmann6 Tore. Bayer 04 und die Book of ra source code helfen der Alemannia - 3. Da der Name 1. Die Eigenverwaltung wurde auf Antrag von Mönig und Mönning mit Beendigung des vorläufigen Insolvenzverfahrens borussia transfer weiter verfolgt, da sie ihren Zweck bis dahin erfüllt hat. FC Borussia transfer Innsbruck Osterreich. Im Jahr nutzte man den Sportplatz Siegelwo heute noch der Burtscheider Turnverein beheimatet ist. Laut Gutachten vom März budesliga tabelle selbst Beste Spielothek in La Heutte finden die zweite Bundesliga eine Refinanzierung des Stadions auf Dauer nur schwer möglich. Alle Trainer der ersten Mannschaft seit Mit einer Tordifferenz von Ein ausgeglichener Etat war aber eine Vorgabe, die mögliche Investoren gemacht hatten. Ich würde da aber nicht Aachen sondern den DFB in der Pflicht sehen die Regelungen dahingehend zu ändern das eine Insolvenz Aachens nicht wett tipps heute fußball in Aufstiegs und Abstiegskampf wirken dürfte. Die Handballabteilung des TSV bestand zunächst von bis und besteht wieder neu seit dem 3. In dieser Zeit wurden auch der Spielertunnel und die Fahrzeugeinfahrt fertiggestellt.

Alemannia aachen insolvent -

Im Oktober hatte sich plötzlich ein Finanzloch von 4,5 Millionen Euro aufgetan. Martin Fröhlich, dass es nun dennoch zu einer erfolgreichen Lösung gekommen ist. Katsche Doch, der Franz Wirtz hat vollkommen recht. Und diesen Abwägungsprozess machen wir für Sie transparent und nachvollziehbar. Sportlich ist die Sache verkraftbar.

Aber auch mit dieser runderneuerten Mannschaft kam die Alemannia in den beiden folgenden letzten Regionalligaspielzeiten nicht über Plätze im oberen Mittelfeld hinaus.

Bundesliga , doch die finanziellen Probleme des Klubs nahmen zu, auch die Vereinsführung wurde immer wieder umbesetzt. In den nächsten Jahren spielte der Verein in der 2.

Bundesliga, die oft angepeilte Rückkehr in die Bundesliga gelang Aachen jedoch nicht. Bundesliga, die ein Jahr später ihren Spielbetrieb aufnahm.

Ab arbeiteten in drei Jahren sieben Trainer bei Alemannia Aachen, doch keiner konnte das Team in die Bundesliga führen. Bei der Jahreshauptversammlung verstarb zudem Geschäftsführer Bert Schütt nach einem Herzanfall; er war heftig kritisiert worden.

Die Versammlung musste abgebrochen werden, der Aufstieg wurde auch in dieser Saison nicht erreicht.

Den Wiederaufstieg verpassten die Aachener mehrmals nur knapp und so spielten sie ab in der wiedergegründeten Regionalliga.

Dort kam Aachen zunächst nicht über Mittelfeldränge hinaus, bis endlich die lang ersehnte Rückkehr in die 2.

Dieser Wiederaufstieg war jedoch auch eng mit einem tragischen Schicksalsschlag verbunden. Von bis spielte die Alemannia in der 2.

Zwischen und belegte sie dreimal in Folge den 6. Tabellenplatz und war der Rückkehr in die Bundesliga so nahe wie seit dem ersten Bundesligaaufstieg nicht mehr.

Unvergessen ist das Spiel vom 4. Nachdem die Aachener unter anderem die Erstligisten München , Bayern München und Borussia Mönchengladbach hatten ausschalten können, unterlagen sie im Endspiel Werder Bremen mit 2: Tabellenplatz und stieg wieder in die 2.

Ab hielt sie sich zunächst zwei Jahre in der oberen Tabellenhälfte, wurde Siebter und Vierter. Grund dafür waren unter anderem erneut finanzielle Schwierigkeiten; die Stadt Aachen rettete den Verein mit einer Bürgschaft vor dem drohenden Lizenzentzug.

Die finanziellen Probleme waren vor allem durch nicht kalkulierte Kosten beim Bau des Neuen Tivoli entstanden, der am August eröffnet wurde.

Trotz der Bürgschaft der Stadt mussten einige Leistungsträger des Teams verkauft werden. Auf der Mitgliederversammlung am Er beerbte damit Alfred Nachtsheim, der nicht mehr kandidierte.

April gab der Aufsichtsratsvorsitzende Meino Heyen aufgrund der sportlich negativen Situation die Auflösung des Vertrags mit dem seit 1.

Januar bei der Alemannia tätigen Manager Erik Meijer bekannt. In dieser wurde man Letzter und stieg noch einmal ab, in die Regionalliga West.

Diese Erwartung wurde schon zur Winterpause übertroffen, denn die Mannschaft spielte um die Herbstmeisterschaft und verpasste diese nur knapp.

Nach der Winterpause fand sich Alemannia Aachen an der Tabellenspitze wieder. Dieser hatte zuvor bei Juni wurde Christian Benbennek neuer Trainer am Tivoli.

Bis zum Ende der Hinrunde wurden jedoch nur elf weitere Zähler geholt. Im Oktober schied man mit 0: November verlor das Team auswärts gegen Viktoria Köln mit 0: Dies war die höchste Pflichtspielniederlage seit über zehn Jahren.

Die Mannschaft schrieb einen Brief an den Vorstand und forderte personelle Konsequenzen rund um das Trainerteam. Daraufhin musste am 5. Dieser Brief blieb nicht ohne Konsequenzen für die Mannschaft.

Sie spielten ab diesem Zeitpunkt keine Rolle mehr im Kader. Dieser hatte den Posten seit Februar inne. Auch infolge der beiden Abstiege und der damit verbundenen geringeren Einnahmen verschlechterte sich die Finanzlage der Alemannia Aachen GmbH dramatisch.

Da die Alemannia die Schulden vom Tivoli-Neubau nicht mehr ausreichend tilgen konnte, geriet auch die Stadt Aachen als einer der Hauptgläubiger weiter unter Druck, da deren eigene finanzielle Lage bereits ein Haushaltssicherungskonzept erforderte.

Oktober wurde Geschäftsführer Frithjof Kraemer mit sofortiger Wirkung abberufen und es konnte mit einem neuen Sanierungskonzept die — nach dem Frühjahr — erneut drohende Insolvenz der Gesellschaft vorerst abgewendet werden.

Sie sollte die Saison in der Dritten Liga zu Ende spielen und in der folgenden Saison neu in der Regionalliga West antreten, sollte die Eröffnung des Insolvenzverfahrens nicht vor dem Juni eintreten oder bis dahin doch noch endgültig abgewendet werden.

Januar wurde das Insolvenzverfahren beendet. Je nach Gruppe bekamen sie zwischen einem und 25 Prozent ihrer Forderung ausbezahlt.

März wurde ein erneuter Insolvenzantrag beim Amtsgericht Aachen gestellt. Alle Trainer der ersten Mannschaft seit Von bis spielte man auf dem Waldspielplatz im Aachener Stadtwald.

Auf diesem Gelände befindet sich heute das Aachener Waldstadion. Im Jahr nutzte man den Sportplatz Siegel , wo heute noch der Burtscheider Turnverein beheimatet ist.

Dieses Gelände wurde später durch den Postsportverein Aachen bis zum Bau des neuen Tivoli im Februar genutzt. Neben dem Sportplatz Tivoli wurde ein weiteres Gelände zur Verfügung gestellt und mit dem Bau des Stadions begonnen.

Dessen feierliche Einweihung wurde am 3. Die damalige Kapazität betrug 11 Zuschauer. Diese Zuschauerzahl wurde zum ersten Mal bei einem Rheinbezirkspiel gegen Beuel erreicht.

In den Jahren von bis spielte die Alemannia aus Kapazitätsgründen auch öfter im Aachener Waldstadion , da dieser Platz mit zu jener Zeit fast In dieser Zeit wurden auch der Spielertunnel und die Fahrzeugeinfahrt fertiggestellt.

Sie bestand aus einem Wellasbest-Betondach und hatte — zu der Zeit einmalig in Deutschland — eine Seitenverglasung aus Sekuritglas.

Zitat von netzGnom Dauersuff? Zitat von Crazyyyy Bayer 04 und die Fortuna helfen der Alemannia - 3. Zitat von Crazyyyy gehts da eigentlich immer noch um den Erhalt des Ligabetriebs bis zum Saisonende, oder besteht die Möglichkeit das Aachen auch nächstes Jahr 3.

Zitat von netzGnom Wenn Aachen wirklich, bei feststehenden Abstieg, vor dem letzten Spieltag die Insolvenz einleiten will fände ich das einen Riesenskandal, da dadurch alle Ergebnisse gestrichen werden.

Zitat von garylineker Das wäre wirklich ein Hammer im bislang engen Aufstiegskampf. Münster würden 6 Punkte gestrichen, Bielefeld hat aus 2 Spielen gegen Aachen nur 1 Punkt geholt, würde also fett profitieren.

KSC würden 4 Punkte gestrichen, Heidenheim und Osnabrück jeweils 1 Punkt aus je einem Spiel, aber das noch ausstehende müssten sie ja ansonsten auch erst mal gewinnen.

Zitat von garylineker Wäre nett, wenn der DFB zukünftig zumindest ansatzweise den eigenen Ansprüchen an Lizenzierungssysteme gerecht würde. Es ist dir nicht erlaubt , neue Themen zu verfassen.

Es ist dir nicht erlaubt , auf Beiträge zu antworten. November beim zuständigen Amtsgericht in Aachen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Der Antrag wurde für ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung formuliert. Das Gericht hat diesen Antrag angenommen und daraufhin Professor Dr.

Rolf-Dieter Mönning zum vorläufigen Sachwalter bestellt. Mönning und Mönig gelang es, den Spielbetrieb 7 Monate im vorläufigen Insolvenzverfahren aufrecht zu erhalten.

Wäre dies nicht gelungen, hätte Alemannia Aachen in den unteren Amateurligen neu beginnen müssen. Juni hat das Amtsgericht dann das Insolvenzverfahren eröffnet und Professor Dr.

Rolf-Dieter Mönning zum Insolvenzverwalter bestellt.

August eröffnet wurde. Trotz der Bürgschaft der Stadt mussten einige Leistungsträger des Teams verkauft werden. Auf der Mitgliederversammlung am Er beerbte damit Alfred Nachtsheim, der nicht mehr kandidierte.

April gab der Aufsichtsratsvorsitzende Meino Heyen aufgrund der sportlich negativen Situation die Auflösung des Vertrags mit dem seit 1.

Januar bei der Alemannia tätigen Manager Erik Meijer bekannt. In dieser wurde man Letzter und stieg noch einmal ab, in die Regionalliga West.

Diese Erwartung wurde schon zur Winterpause übertroffen, denn die Mannschaft spielte um die Herbstmeisterschaft und verpasste diese nur knapp.

Nach der Winterpause fand sich Alemannia Aachen an der Tabellenspitze wieder. Dieser hatte zuvor bei Juni wurde Christian Benbennek neuer Trainer am Tivoli.

Bis zum Ende der Hinrunde wurden jedoch nur elf weitere Zähler geholt. Im Oktober schied man mit 0: November verlor das Team auswärts gegen Viktoria Köln mit 0: Dies war die höchste Pflichtspielniederlage seit über zehn Jahren.

Die Mannschaft schrieb einen Brief an den Vorstand und forderte personelle Konsequenzen rund um das Trainerteam. Daraufhin musste am 5. Dieser Brief blieb nicht ohne Konsequenzen für die Mannschaft.

Sie spielten ab diesem Zeitpunkt keine Rolle mehr im Kader. Dieser hatte den Posten seit Februar inne. Auch infolge der beiden Abstiege und der damit verbundenen geringeren Einnahmen verschlechterte sich die Finanzlage der Alemannia Aachen GmbH dramatisch.

Da die Alemannia die Schulden vom Tivoli-Neubau nicht mehr ausreichend tilgen konnte, geriet auch die Stadt Aachen als einer der Hauptgläubiger weiter unter Druck, da deren eigene finanzielle Lage bereits ein Haushaltssicherungskonzept erforderte.

Oktober wurde Geschäftsführer Frithjof Kraemer mit sofortiger Wirkung abberufen und es konnte mit einem neuen Sanierungskonzept die — nach dem Frühjahr — erneut drohende Insolvenz der Gesellschaft vorerst abgewendet werden.

Sie sollte die Saison in der Dritten Liga zu Ende spielen und in der folgenden Saison neu in der Regionalliga West antreten, sollte die Eröffnung des Insolvenzverfahrens nicht vor dem Juni eintreten oder bis dahin doch noch endgültig abgewendet werden.

Januar wurde das Insolvenzverfahren beendet. Je nach Gruppe bekamen sie zwischen einem und 25 Prozent ihrer Forderung ausbezahlt.

März wurde ein erneuter Insolvenzantrag beim Amtsgericht Aachen gestellt. Alle Trainer der ersten Mannschaft seit Von bis spielte man auf dem Waldspielplatz im Aachener Stadtwald.

Auf diesem Gelände befindet sich heute das Aachener Waldstadion. Im Jahr nutzte man den Sportplatz Siegel , wo heute noch der Burtscheider Turnverein beheimatet ist.

Dieses Gelände wurde später durch den Postsportverein Aachen bis zum Bau des neuen Tivoli im Februar genutzt. Neben dem Sportplatz Tivoli wurde ein weiteres Gelände zur Verfügung gestellt und mit dem Bau des Stadions begonnen.

Dessen feierliche Einweihung wurde am 3. Die damalige Kapazität betrug 11 Zuschauer. Diese Zuschauerzahl wurde zum ersten Mal bei einem Rheinbezirkspiel gegen Beuel erreicht.

In den Jahren von bis spielte die Alemannia aus Kapazitätsgründen auch öfter im Aachener Waldstadion , da dieser Platz mit zu jener Zeit fast In dieser Zeit wurden auch der Spielertunnel und die Fahrzeugeinfahrt fertiggestellt.

Sie bestand aus einem Wellasbest-Betondach und hatte — zu der Zeit einmalig in Deutschland — eine Seitenverglasung aus Sekuritglas.

Noch im gleichen Jahr wurde die damals lichtstärkste Flutlichtanlage Deutschlands fertig Zur Einweihung am Der Tivoli wurde in den folgenden Jahren weiter modernisiert.

So wurden im Februar die Überdachung der Stehplatzgeraden fertig. Im April wurde ein eigens für den JuniorClub abgegrenzter Stehplatzblock eingerichtet.

Liga eine komplett neue Rasendecke. Zusätzlich wurde eine Rasenheizung in Betrieb genommen, deren Steuerung mit einem Mikroprozessorsystem realisiert wurde.

Damit wurde seitdem auch die gesamte Fernwärme, die Heizung des Gebäudes, die Warmwasserbereitung sowie die Lüftung der Duschen reguliert.

Im Januar erhielt die Sitzplatztribüne eine neue Bestückung mit Sitzschalen, die alten Holzbänke hatten ausgedient.

Dies wurde jedoch nicht genehmigt. Da das langjährige Stadion der Alemannia nicht mehr modernen bau- und sicherheitsrechtlichen Vorschriften entsprach und angesichts des Aufstiegs in die 1.

Das Projekt war und ist vor allem unter langjährigen Fans der Alemannia sowie den Bürgern der Stadt Aachen umstritten. Ihre konstruktive Kritik hatten die Interessenvertreter der Fans aber nicht aufgegeben, sondern verstanden sich nun als zum Entscheidungsprozess über das neue Stadion zugehörig.

Februar die Wettbewerbsunterlagen an die interessierten Unternehmen übersendet. Das Projekt umfasste neben dem Stadion auch einen Verwaltungsbau und ein geplantes Parkhaus.

Über diese funktionalen Bedingungen hinaus erteilte die Alemannia aber keine Rahmenvorgaben für die Planung der Bewerber, insbesondere die architektonische Konzeption des Stadions offen oder geschlossen, ein- oder zweirangig wurde bewusst offen gelassen.

Der Vertrag zum Neubau des Stadions wurde am September zusammen mit dem Bauunternehmer der Hellmich-Gruppe unterzeichnet. Nach zwei Jahren Bauzeit wurde das Stadion am August mit einem Freundschaftsspiel 2: August gegen den FC St.

Die Partie endete mit 0: Das erste Pflichtspieltor erzielte dabei kurioserweise der ehemalige Aachener Marius Ebbers.

Zudem wurde die Partie durch einen Unglücksfall auf der Gästetribüne überschattet. Infolge der rapiden sportlichen Talfahrt konnten die Kosten des Stadions immer weniger durch den laufenden Spielbetrieb gedeckt werden.

Kreisklasse Aachen spielend, gelang es der Mannschaft, in den nächsten sieben Jahren fünfmal aufzusteigen, bis man im Sommer den Sprung in die höchstmögliche Liga, die drittklassige Verbandsliga Mittelrhein schaffte.

Dort hielt man sich aber nur ein Jahr und man stieg wieder in die Landesliga ab. Nach drei Jahren, , kehrte man allerdings wieder in die Verbandsliga zurück, in der man sich weitere drei Jahre bis hielt.

Von bis spielte man in der Landesliga, bis im Sommer die Rückkehr in die nur noch viertklassige Verbandsliga gelang. Nach einem Jahr stieg man wieder ab, aber es gelang wiederum der direkte Wiederaufstieg.

Von bis spielte man ununterbrochen in der Verbandsliga, bis man im Sommer überraschend in die drittklassige Oberliga Nordrhein aufstieg. Mit einer Tordifferenz von Die kommenden zehn Jahre bis zur Jahrtausendwende verliefen ähnlich wie bei der ersten Mannschaft ziemlich mager.

Zwei Jahre nach dem Oberligaabstieg stieg man in die Landesliga ab, aus der man nach zwei Jahren zurück in die dann nur noch fünftklassige Verbandsliga aufstieg, allerdings stieg man direkt wieder in die Landesliga ab.

Im Sommer stieg man wieder in die Verbandsliga auf, aus der überraschend der Durchmarsch in die Oberliga gelang. Anders als im ersten Gastspiel konnte man nun auch in der Oberliga mithalten, man wurde als Aufsteiger auf Anhieb Achterl, ohne in Abstiegsgefahr geraten zu sein.

Dort schaffte man aber den direkten Wiederaufstieg. Seitdem hat sich die U in der Oberliga etabliert. Platz landete und den Aufstieg in die drittklassige Regionalliga Nord nur knapp verpasste.

Die darauffolgende Saison lief allerdings durchwachsen und man verpasste die Qualifikation für die viertklassige Regionalliga West nach einer schlechten Hinrunde mit Rang 9 deutlich.

Zur Ligenreform im Sommer belegte die Mannschaft den Relegationsplatz zur Regionalliga, dort durfte sie aufgrund des Zweitligaabstieges der Profimannschaft aber nicht teilnehmen, und trat ab Sommer in der Oberliga Mittelrhein, die die NRW-Liga ersetzte, an.

Tabellenplatz und muss daher nach 16 Jahren wieder in die Landesliga absteigen. Platz, somit den vorletzten Platz in der Liga. Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet.

In beiden Fällen schied man allerdings bereits jeweils in der 1. Runde gegen den TSV München 0: Beide Spiele wurden auf dem Tivoli ausgetragen.

Nach dem Aufstieg in die 2. Die Badmintonabteilung wurde zum 1. Juli aufgelöst, die erste Seniorenmannschaft spielte zu diesem Zeitpunkt in der Verbandsliga.

Es ist jetzt Add Thread to del. Aachen insolvent Hier finden Sie die Diskussion Aachen insolvent im 3. Seite 3 von 3.

Benjamin Super Lee McCulloch! Zitat von Benjamin Ekelerregende Wettbewerbsverzerrung. Zitat von netzGnom Dauersuff?

Zitat von Crazyyyy Bayer 04 und die Fortuna helfen der Alemannia - 3. Zitat von Crazyyyy gehts da eigentlich immer noch um den Erhalt des Ligabetriebs bis zum Saisonende, oder besteht die Möglichkeit das Aachen auch nächstes Jahr 3.

Zitat von netzGnom Wenn Aachen wirklich, bei feststehenden Abstieg, vor dem letzten Spieltag die Insolvenz einleiten will fände ich das einen Riesenskandal, da dadurch alle Ergebnisse gestrichen werden.

Zitat von garylineker Das wäre wirklich ein Hammer im bislang engen Aufstiegskampf. Münster würden 6 Punkte gestrichen, Bielefeld hat aus 2 Spielen gegen Aachen nur 1 Punkt geholt, würde also fett profitieren.

KSC würden 4 Punkte gestrichen, Heidenheim und Osnabrück jeweils 1 Punkt aus je einem Spiel, aber das noch ausstehende müssten sie ja ansonsten auch erst mal gewinnen.

Zitat von garylineker Wäre nett, wenn der DFB zukünftig zumindest ansatzweise den eigenen Ansprüchen an Lizenzierungssysteme gerecht würde.

Es ist dir nicht erlaubt , neue Themen zu verfassen.

Alemannia Aachen Insolvent Video

Pleite am Tivoli! Alemannia Aachen muss Insolvenz anmelden